News

News

22.10.2018
creme-kocher-workshop-die-creme-den-la-creme
Crème-Kocher Workshop " Die Crème de la Crème" Die Einladung für unseren Crème-Kocher Workshop "Die Cème de la...
24.07.2018
marktberich-juli-2018
Marktbericht Juli 2018 SAATEN:Sonnenblumenkerne Bakery: Die Ernte für 2018 wird auf ca. 1,7 Mio t...

News

22.10.2018

Crème-Kocher Workshop " Die Crème de la Crème"

Die Einladung für unseren Crème-Kocher Workshop "Die Cème de la Crème" finden Sie unter folgendem Link: Crème-Kocher Workshop
24.07.2018

Marktbericht Juli 2018

SAATEN:
Sonnenblumenkerne Bakery: Die Ernte für 2018 wird auf ca. 1,7 Mio t geschätzt, das sind dann 200.000 t weniger als im Vorjahr, das kann und wird Einfluss auf die Preise haben. Wir bieten Ihnen bei Bedarf gerne langfristige Kontrakte an. Fragen Sie Ihren Reisenden, oder rufen uns direkt an. 

Sesam: Wir stellen fest, dass sich die Preise leicht befestigen. Wenn China in den Markt geht, um Ware zu kaufen wird das die Preise weiter anfeuern. Wir begleiten den Markt sehr aufmerksam und versuchen den richtigen Zeitpunkt für eine langfristige Deckung zu erwischen. 

Kürbiskerne Shine Skin: Die Preise für die Sorte Shine Skin sind weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. Kontrakte kann man bis Ende des Jahres abschließen um den Übergang zur neuen Ernte (trifft nicht vor Januar ein) zu schaffen. Für die neue Ernte wird eine Preiserhöhung von 10-15% erwartet. Es wird davon gesprochen, das 20 – 30% weniger Kürbis ausgesät worden ist, da der Anbau von Mais und Soja deutlich profitabler ist. Die ersten ernstzunehmenden Offerten für die neue Ernte gibt es nicht vor August 2018.

 
SULTANINEN:
Türkei: Die Preise für die neue Ernte haben sich auf dem neuen Preisniveau (knappe 15% über Vorjahr) stabilisiert. Der Fokus liegt jetzt auf dem Monat August, wenn die Trocknung startet. Die türkische Wirtschaft steht auf wackeligen Beinen, die Lira hat dramatisch an Wert verloren. Wir werden die politische Entwicklung und Ihre Auswirkung weiter beobachten und dann versuchen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Warenversorgung ist durch Kontrakte gesichert. 

Australien: Die Australische Sultanine ist in Bielefeld und Münster angekommen. Eine wirkliche Bilderbuch-Rosine. Sprechen Sie Ihren Ebäcko Reisenden auf die Ware an und sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Mengen. Durch den Einsatz dieser Sorte, kann man sich deutlich vom LEH und anderen Wettbewerbern absetzen.


OBST:
Sauerkirschen Europa: Die Ernte auf dem Balkan ist fast durch. Die Bäume hingen sehr voll, doch ist ca. die Hälfte der Kirschen sehr klein, was Probleme beim Entsteinen geben kann. Aktuell sorgen heftige Unwetter für große Unsicherheit bei den Erzeugern. Alle Fabriken haben kurzfristige alle Preise und Offerten zurückgezogen. Die Ebäcko konnte rechtzeitig schon Ware unter Kontrakt nehmen, so dass die Warenversorgung, zu günstigeren Preisen, im Vergleich zum Vorjahr, gegeben ist. 

Mandarinen: Der Lebensmitteleinzelhandel ist unterversorgt, da zahlreiche Kontrakte aus China nicht erfüllt wurden. Dies betrifft dann natürlich auch den spanischen Markt, wenn große Importeure mit Geld winken. Zum Glück gibt es langfristige Partnerschaften mit den Herstellern in der Region um Valencia (Hauptanbaugebiet für die BÄKO Mandarinen), sodass wir davon ausgehen, dass die Warenversorgung auf jetzigem Preisniveau bis zur neuen Ernte (Ende des Jahres) gesichert ist. 

 
MANDELN:

Die Verschiffungszahlen für Mai waren mit -7,8% negativ, auch der Juni wird schwächer erwartet. Gleichzeit wurde die Prognose für die neue Ernte auf 2,4 Milliarden lbs erhöht (wieder mal eine rekordverdächtige Menge). Sollte eigentlich alles für sinkende Preise sprechen. Keiner weiß, was die von den USA verhängten Zölle für Auswirkungen haben. Wir begleiten aktuell den Markt und hoffen auf rückläufige Preise. Auch der Eurokurs (1,177$) zum US Dollar ist hier ein wichtiger Faktor. 

 
ZUCKER:

Zucker wird noch einmal günstiger zur neuen Kampagne ab Oktober 2018. Konkret kann man noch keine Preise nennen, aber voraussichtlich werden die sehr günstigen Preise der aktuellen Kampagne nochmals leicht unterschritten werden. 

 
MOLKEREIPRODUKTE:

Ein schwieriges Thema für einen Marktbericht, so unglaublich schnell ändern sich in diesem Warenbereich die Preise. Es ist nahezu unmöglich langfristige Preisbindungen mit den Herstellern einzugehen. Auf der anderen Seite ist es auch schwer den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden. Wer will denn sagen ob wir uns gerade in einer Hochpreisphase befinden, oder ob die Preise noch weiter steigen. Seien Sie versichert, dass wir täglich mit unseren Zulieferern und Herstellern im Austausch sind, um das bestmögliche Ergebnis für unsere Mitglieder zu erzielen.

 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

ebäko ms portraits 347

Marcus Heitmann 
0251/7189130

Ihre
Bäcker- und Konditoren-Einkauf eG